▶ SCHÜLERLABOR EINTRAGEN | START | SUCHEN | KATEGORIEN | LOGIN - INTERN
Schülerlabor-Atlas

Zurück

Schülerlabore in Schleswig-Holstein


27 Ergebnisse

Arche Warder e.V.
Arche Warder e.V.
Arche Warder e.V.

Die Vielfalt ausgewählter Haus- und Nutztierrassen kann hautnah erlebt werden, denn Haustiere sind als vom Menschen-domestizierte Tiere auch besonders geeignet für eine Tier-Mensch-Interaktion. Einen Schwerpunkt will die Arche Warder in der Umweltbildung setzen, insbesondere bei Kindern und Jugendlichen. Anhand der Natur- und Erlebnispädagogik sollen unsere Angebote das „Be-greifen“ von Tieren vermitteln – von Führungen über Beobachtungen bis hin zur aktiven Mitarbeit. Die Haltung und Zucht der seltenen Haus- und Nutztierrassen stellt zudem ein wirkliches Schutzprojekt zur Erhaltung der Agro-Biodiversität dar.

Weitere Informationen ...

artefact Zentrum für nachhaltige Entwicklung
artefact Zentrum für nachhaltige Entwicklung
artefact Zentrum für nachhaltige Entwicklung

Das artefact-Zentrum in Glücksburg/Ostsee bietet als außerschulischer Lernort für Schulklassen und Jugendgruppen zahlreiche Projekttage zu den Bereichen erneuerbare Energien, globales Lernen und Natur erleben an. In Tagesprojekten von etwa fünf Stunden Dauer wird unter Einbeziehung von Deutschlands erstem Energieerlebnispark, dem Powerpark, Solarenergie, Windkraft, Energieeffizienz oder die Brennstoffzelle in Theorie und Praxis behandelt. Der SH-Solarcup als Jugendwettbewerb im Solarautorennen animiert auch einzelne Schülergruppen zum Mitmachen. Beim globalen Lernen stehen Themen wie Fairer Handel, Lebensalltag in anderen Regionen, Textilverarbeitung mit konkreten Handlungsfeldern im Mittelpunkt.

Weitere Informationen ...

Forschung und Schule
Forschung und Schule
Forschungszentrum Borstel

Die 20 Laborarbeitsplätze werden von Schülerinnen und Schülern ab Klasse 9 aus den Kreisen Stormarn und Bad Segeberg genutzt, stehen jedoch auch einem größeren Anwenderkreis offen. Bakterien (Anzucht, Keimzahlbestimmung, Gramfärbung; Säurebildung durch zuckerhaltige Nahrungsmittel), 9. Klasse; genetischer Fingerabdruck (Isolierung von DNA aus Mundschleimhaut, PCR, Elektrophorese), Q1; Transformation und Blau-Weiß-Screening, Jacob-Monod-Modell), Q1; Enzymuntersuchung (pH-Optimum, Substratsättigung, Michaelis-Konstante), E2; Chromatographie von Blattfarbstoffen, E1; ELISA, E oder Q;
Immunoblot, E oder Q; SDS-PAGE und Immunoblot; Fortbildungen von Lehrern zu bakteriologischen und genetischen Experimenten sind Teil des Programms des Schullabors.

Weitere Informationen ...

Kieler Forschungswerkstatt - [ Mitglied ]
Kieler Forschungswerkstatt
Kieler Forschungswerkstatt

Am Botanischen Garten 14f
24118 Kiel
Deutschland

Staunen, experimentieren, ausprobieren – in der Kieler Forschungswerkstatt macht Lernen Spaß! In dem Schülerlabor an der Universität Kiel haben Schülerinnen und Schüler sowie angehende Lehrkräfte die Möglichkeit, nicht nur Forschungsergebnisse, sondern auch den Prozess des wissenschaftlichen Arbeitens in einer Weise kennen zu lernen, die den Unterricht an Schulen gewinnbringend ergänzen kann. Das Interesse für aktuelle Wissenschaft wird geweckt. Ergänzend dazu werden Lehrerfortbildungen durchgeführt. Bei der Kieler Forschungswerkstatt handelt sich um eine Zusammenarbeit von Schule und Hochschule, von Lehrerbildung und Wirtschaft sowie von Stadt und Land.

Weitere Informationen ...

LernortLabor - [ Mitglied ]
LernortLabor
LernortLabor - Bundesverband der Schülerlabore e.V. (LeLa)

Tentenbrook 9
24229 Dänischenhagen
Deutschland

Ziel von LernortLabor ist die Verbreitung und Weiterentwicklung der innovativen Lehr- und Lernkultur der Schülerlabore. LernortLabor ist die Schnittstelle in der Bildung und Nachwuchsförderung zwischen Schülerlaboren, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Der Bundesverband verbreitet die in Europa einmalige Idee der Schülerlabore und kann mit seinen Mitgliedern :

- das Verständnis junger Menschen für die Gestaltung unserer naturwissenschaftlich-technisch geprägten Gesellschaft fördern

- junge Menschen für eine spätere (natur-)wissenschaftlich-technische Berufstätigkeit gewinnen und so dem Fachkräftemangel entgegen wirken

- den Austausch innerhalb der Schülerlabor-Szene intensivieren

- Qualitätssicherung in den Schülerlaboren initiirern

- Programme und Projekte zur Förderung von Schülerlaboren mitgestalten

- Schülerlabore als feste Säule im Bildungssystem etablieren

Weitere Informationen ...

Lübecker offenes Labor – LoLa - [ Mitglied ]
Lübecker offenes Labor – LoLa
Universität zu Lübeck

Ratzeburger Allee 160
23538 Lübeck
Deutschland

Das LoLa ist eine Einrichtung der Universität zu Lübeck und veranstaltet Experimentalkurse zu den Themenbereichen Molekular- und Zytogenetik, Zell- und Mikrobiologie, Evolution, Gen- und Biotechnik, Biochemie und rund um das Thema (Wild)-Bienen. Unter fachkundiger Anleitung arbeiten die Teilnehmer*nnen in Zweiergruppen in dem modern ausgestatteten Labor (maximal 28 Personen). Folgende Techniken können im LoLa erlernt werden: Isolation der Erbsubstanz DNA, Mikroskopie, Polymerasekettenreaktion (PCR), Restriktionsspaltung von DNA, Elektrophorese von DNA und Proteinen, Klonierung, gentechnische Veränderung von Bakterien, mikrobiologisches Arbeiten, Duftkonditionierung von Honigbienen. Ein Teil der Kurse ist auch digital / synchron buchbar, ebenso wie Vortragsveranstaltungen. Darüber hinaus gibt es Download-Materialien für den Unterricht auf der Homepage.

Weitere Informationen ...

Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum
Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Für SchülerInnen unterschiedlicher Alters- und Klassenstufen werden Versuche zur Anatomie, Ökologie und zum Verhalten unterschiedlicher Nordseetiere durchgeführt. Abhängig von Schwierigkeitsgrad und Klassenstufe arbeiten die Schüler selbstständig an einzelnen Stationen zu bestimmten Themen und bekommen so einen Einblick in das vielfältige Leben im Nationalpark Wattenmeer. Alle Angebote orientieren sich an Lehrplaninhalten und neuen Bildungsstandards mit besonderer Berücksichtigung inhaltlicher und methodischer Aspekte der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Weitere Informationen ...

Noctalis-Schülerlabor - [ Mitglied ]
Noctalis-Schülerlabor
Noctalis – Welt der Fledermäuse und Segeberger Kalkberghöhle

Oberbergstraße 27
23795 Bad Segeberg
Deutschland

Das Fledermauszentrum Noctalis ist eine interaktive Erlebnisausstellung mit und über Fledermäuse. Die Lage des Noctalis, direkt am Kalkberg hat einen guten Grund: Unter dem Kalkberg liegt eines der größten Winterquartiere für Fledermäuse in Europa: die Segeberger Kalkberghöhle.
Für Schulklassen und Lehrkräfte gibt es spezielle Angebote, die sich an den Erfordernissen der Lehrpläne orientieren und den Grundsätzen der Bildung für nachhaltige Entwicklung verpflichtet sind. Es stehen u. a. Binokulare, Mikroskope, Computer etc. für die Lautanalyse von Fledermausrufen, die Beobachtung lebender Tiere, sowie die technische Ausstattung des Fledermaus-und Höhlenforschers zur Verfügung. In die Lerneinheiten werden aktuelle Ergebnisse und Methoden der Fledermaus- und Höhlenforschung sowie des Fledermausschutzes integriert.

Weitere Informationen ...

OPENSEA
OPENSEA
Alfred-Wegener-Institut

Das Schülerlabor OPENSEA bietet am Forschungsstandort Helgoland im Rahmen mehrtägiger Projekte selbstständiges Forschen für Schülerinnen und Schüler an, um die Lerninhalte der Schule zu erweitern.

Weitere Informationen ...

Reallabor Wald
Reallabor Wald
Naturwald Akademie

Das Lübecker Schülerlabor im Wald - Bildung für nachhaltige Entwikcklung

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Dithmarschen Nord am Werner-Heisenberg-Gymnasium Heide
Schülerforschungszentrum Dithmarschen Nord am Werner-Heisenberg-Gymnasium Heide
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-HolsteinWerner-Heisenberg-Gymnasium Heide

Der Standort Dithmarschen Nord bietet euch an den beiden Stützpunktschulen Gemeinschaftsschule Meldorf und Werner-Heisenberg-Gymnasium Heide jeweils eigene Schülerforschungszentren.

Das SFZ am Werner-Heisenberg-Gymnasium bietet naturwissenschaftlich begeisterten Kindern und Jugendlichen eine Fülle an Geräten und Materialien um frei oder nach Anleitung zu forschen.

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Dithmarschen Nord an der Gemeinschaftsschule Meldorf
Schülerforschungszentrum Dithmarschen Nord an der Gemeinschaftsschule Meldorf
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Der Standort Dithmarschen Nord bietet euch an den beiden Stützpunktschulen Gemeinschaftsschule Meldorf und Werner-Heisenberg-Gymnasium Heide jeweils eigene Schülerforschungszentren.

Das SFZ der Gemeinschaftsschule Meldorf ist ein Ort für Jugendliche, die Lust auf Natur und Technik haben und mit anderen oder auch alleine tüfteln, experimentieren und forschen möchten.

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Dithmarschen Süd am Gymnasium Brunsbüttel
Schülerforschungszentrum Dithmarschen Süd am Gymnasium Brunsbüttel
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Der Standort Dithmarschen Süd bietet euch an den beiden Stützpunktschulen Gymnasium Brunsbüttel und Gymnasium Marne Europaschule jeweils eigene Schülerforschungszentren.

Hier könnt ihr euren eigenen Forschungsdrang ausleben oder unter Anleitung zu unterschiedlichsten Themen, zum Beispiel im biologisch-chemischen oder technischen Bereich, forschen.

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Dithmarschen Süd am Gymnasium Marne
Schülerforschungszentrum Dithmarschen Süd am Gymnasium Marne
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Der Standort Dithmarschen Süd bietet euch an den beiden Stützpunktschulen Gymnasium Brunsbüttel und Gymnasium Marne Europaschule jeweils eigene Schülerforschungszentren.

Hier treffen sich Mädchen und Jungen, um Phänomene aus Natur und Technik zu entdecken und ihnen auf den Grund zu gehen. Ihr könnt euren eigenen Forschungsideen nachgehen oder thematische Angebote wahrnehmen.

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Kieler Forschungswerkstatt
Schülerforschungszentrum Kieler Forschungswerkstatt
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Als ein Standort des Netzwerks Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein bietet das Schülerforschungszentrum der Kieler Forschungswerkstatt im Botanischen Garten der CAU Kiel Schüler:innen ab der 3.Klasse die Möglichkeit, in ihrer Freizeit alleine oder mit Freund:innen an eigenen Projekten zu forschen. Dabei spielt es keine Rolle, ob bereits eigene Forschungsideen mitgebracht werden, gemeinsam an Ideen gegrübelt wird oder angeleitet geforscht wird.

Gerne unterstützen wir Schüler:innen auch tatkräftig bei Teilnahmen an Wettbewerben, wie zum Beispiel Jugend forscht bzw. Schüler experimentieren oder der Internationalen JuniorScienceOlympiade (IJSO). Mit zusätzlichen (Online)Workshops werden zudem spannende Anregungen geboten, die die Neugier auf die Wissenschaft ins Unermessliche steigen lassen. Kommt vorbei und entdeckt auch eure Neugier!

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Nordfriesland
Schülerforschungszentrum Nordfriesland
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Das Schülerforschungszentrum Nordfriesland besteht aus den beiden Stützpunktschulen Hermann-Tast-Schule und Theodor-Storm-Schule in Husum. Die Angebote gestalten Lehrkräfte beider Schulen, das zentrale Schülerforschungszentrum befindet sich in der Hermann-Tast-Schule. Alle Angebote stehen allen interessierten Schülerinnen und Schülern offen, die Angebote sind kostenlos.

Eigenverantwortliches, wissenschaftliches Arbeiten in Naturwissenschaften und Technik hat dich schon immer begeistert? Dann bist du an den beiden Stützpunktschulen des SFZ Nordfriesland genau richtig!

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Pinneberg
Schülerforschungszentrum Pinneberg
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Für alle forschungsfreudigen Schüler:innen des Kreises Pinneberg! Frei nach unserem Schulmotto „Eine Starke Gemeinschaft“ wollen wir euch in unserem Schülerforschungszentrum Anregungen geben, euren Wissensdurst anfeuern, mit euch gemeinsam forschen und Neues lernen. Unsere Schwerpunkte liegen in den Bereichen Robotik/Informatik und Biologie/Chemie. Wer also etwas im Bereich 3D-CAD; 3D-Druck; VR oder Microcontroller-Programmierung machen möchte, ist bei uns genauso gut aufgehoben wie diejenigen von euch, die lieber in und mit der Natur arbeiten. In unserem Robotikraum, Schülerlabor, Schulgarten sowie dem Lernatelier könnt ihr programmieren, drucken, recherchieren, experimentieren, mikroskopieren und vieles mehr.

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Schleswig-Flensburg an der Dannewerkschule Schleswig
Schülerforschungszentrum Schleswig-Flensburg an der Dannewerkschule Schleswig
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Der Standort Schleswig-Flensburg bietet euch zentrale Räumlichkeiten an der Lornsenschule Schleswig sowie eine Außenstelle an der Dannewerkschule Schleswig.

Ihr hättet gerne die Möglichkeit, eure eigenen Forschungsideen rund um die Natur des Schulgartens zu verwirklichen und eigene Projekte zu bearbeiten? Dann seid ihr hier genau richtig.

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Schleswig-Flensburg an der Lornsenschule Schleswig
Schülerforschungszentrum Schleswig-Flensburg an der Lornsenschule Schleswig
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Der Standort Schleswig-Flensburg bietet euch zentrale Räumlichkeiten an der Lornsenschule Schleswig sowie eine Außenstelle an der Dannewerkschule Schleswig.

Ihr habt eigene Interessenschwerpunkte, die ihr beim eigenständigen, freien Forschen genauer untersuchen möchtet oder interessiert euch für Robotik? Dann seid ihr herzlich Willkommen im SFZ an der Lornsenschule.

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Segeberg
Schülerforschungszentrum Segeberg
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Das Schülerforschungszentrum Segeberg bietet dir die Möglichkeit eigene Projekte in Kooperation mit interessanten Partner:innen zu bearbeiten. Wenn du dich für Fledermäuse interessierst, kannst du zusammen mit Expert:innen des Fledermauszentrums Noctalis an Fragestellungen rund um den Kalkberg forschen. Die Wissenschaftler:innen des Forschungszentrums Borstel unterstützen dich bei Projekten im medizinischen Bereich. Auch für andere Forschungsprojekte in den Bereichen Technik, Robotik, Informatik oder 3D-Druck haben wir vielfältig ausgestattete Räume zur Verfügung. Wenn du eigene Ideen hast, machen wir die Umsetzung mit dir zusammen möglich - wir unterstützen dich aber auch, wenn du noch keine eigene Idee hast.

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Stormarn am Gymnasium Trittau
Schülerforschungszentrum Stormarn am Gymnasium Trittau
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Der Standort Stormarn bietet euch an drei Stützpunktschulen jeweils eigene Schülerforschungszentren. In Bargteheide könnt ihr an den benachbarten Schulen Anne-Frank-Schule und Kopernikus Gymnasium forschen, ein weiteres Schülerforschungszentrum befindet sich in Trittau am Gymnasium Trittau.

Wir bieten Schüler:innen die Möglichkeit, eigene Projekte zu gestalten. Basteln, Bauen, Konstruieren, Natur, Umwelt erkunden und der Umgang mit technischen Geräten gehören dazu.

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Stormarn am Kopernikus Gymnasium Bartgeheide
Schülerforschungszentrum Stormarn am Kopernikus Gymnasium Bartgeheide
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Der Standort Stormarn bietet euch an drei Stützpunktschulen jeweils eigene Schülerforschungszentren. In Bargteheide könnt ihr an den benachbarten Schulen Anne-Frank-Schule und Kopernikus Gymnasium forschen, ein weiteres Schülerforschungszentrum befindet sich in Trittau am Gymnasium Trittau.

Von der Idee, über erste kleine Initialexperimente, bis zum Abschluss eures Projekts und eventueller Wettbewerbsteilnahme wollen wir euch beim Forschen und Programmieren unterstützen.

Weitere Informationen ...

Schülerforschungszentrum Stormarn an der Anne-Frank-Schule Bargteheide
Schülerforschungszentrum Stormarn an der Anne-Frank-Schule Bargteheide
Netzwerk Schülerforschungszentren Schleswig-Holstein

Der Standort Stormarn bietet euch an drei Stützpunktschulen jeweils eigene Schülerforschungszentren. In Bargteheide könnt ihr an den benachbarten Schulen Anne-Frank-Schule und Kopernikus Gymnasium forschen, ein weiteres Schülerforschungszentrum befindet sich in Trittau am Gymnasium Trittau.

Unsere Schwerpunkte umfassen die Konstruktion und Fertigung mit digitalem Medien- und Maschineneinsatz im technischen Bereich, Projekte im Bereich Elektronik und Robotik sowie Experimente zur Bodenanalyse im naturwissenschaftlichen Bereich.

Weitere Informationen ...

Schülerinnen- und Schülerlabor für Erneuerbare Energien
Schülerinnen- und Schülerlabor für Erneuerbare Energien
FH Kiel

Das Schüler*innenlabor ist ein Angebot der Fachhochschule Kiel zur Vertiefung und Ergänzung von Unterrichtsinhalten sowie insbesondere der Erhöhung des Praxisbezuges. Es wendet sich an Schüler*innen (ab Klassenstufe acht) und Lehrkräfte weiterführender und berufsbildender Schulen. Eine Teilnahme steigert das Interesse an moderner Technologie und kann ein tiefergehendes Bewusstsein für Umweltproblematiken schaffen. Das Labor gehört zur Fachhochschule Kiel. Betreuung und Begleitung werden durch Fachkräfte und Studierende sichergestellt. Lehrkräfte haben die Möglichkeit, einzelne Module oder das gesamte Angebot für ihre Weiterbildung zu buchen. Die Laborthemen orientieren sich am erforderlichen Systemwechsel unserer Energieversorgung im Hinblick auf den vom Mensch verursachten Klimawandel.

Weitere Informationen ...

Schülerlabor der Hochschule Flensburg - [ Mitglied ]
Schülerlabor der Hochschule Flensburg
Hochschule Flensburg

Kanzleistr. 91–93
24943 Flensburg
Deutschland

Das Schülerlabor befindet sich in den Räumen der Abteilung Biotechnologie der Hochschule Flensburg. Ziel der Einrichtung ist es, den Schülerinnen und Schülern der Region die Möglichkeit zu bieten, die Grundlagen der Biotechnologie praktisch zu erproben. Lehrkräfte können ihre Schulklassen beim Laborleiter anmelden, dieser wird in der Durchführung durch studentische Hilfskräfte unterstützt. Diese stehen den Schülerinnen und Schülern während des Kurstages nicht nur bei Fragen zum Kursinhalt Rede und Antwort, sondern geben auch Ratschläge, was Studienwahl und Studienalltag angeht. Das Kursangebot ist thematisch an den Fachanforderungen der Jahrgangsstufen 10 bis 13 ausgerichtet, die theoretische Aufarbeitung schulischer Grundlagen erfolgt jeweils integriert in den praktischen Kursteil. Für allgemeine Informationen steht die Homepage des Schülerlabors der Hochschule Flensburg zur Verfügung. In ein- oder mehrtägigen Kursen können DNA-Fingerprinting, PCR, Nährboden-Anzucht-Experimente, u. v. a. m. durchgeführt werden. Für Kleingruppen ist auch eine mehrere Wochen dauernde Projektarbeit oder Jugend forscht-Betreuung möglich. Ausleihbare Meeresuntersuchungskisten, die Strand, Schule und Schülerlabor verknüpfen, stehen zur Verfügung. Darin werden entlang einer zentralen Fragestellung verschiedene Aspekte eines Themas z. B. zum (Klima-)Wandel der Meere mit einer Vielfalt an Experimenten beleuchtet.

Weitere Informationen ...

Schülerlabor Quantensprung
Schülerlabor Quantensprung
Helmholtz-Zentrum Hereon

Schülerlabor Quantensprung
Helmholtz-Zentrum Geesthacht
Max-Planck-Str. 1
D-21502 Geesthacht
www.hereon.de/schuelerlabor

Im Schülerlabor Quantensprung werden vielfältige Forschungsthemen des Helmholtz-Zentrums Geesthacht in spannenden Experimentiertagen an einem authentischen Lernort vermittelt. In zwei modern ausgestatteten Laboren und durch die intensive Betreuung unseres Teams können Gruppen ab Jahrgang 10 durch selbständiges Experimentieren naturwissenschaftliche Zusammenhänge begreifen und erleben. Unsere vier Haupthemen sind: „Erneuerbare Energien praktisch erfahren“, „Einblicke in die Wasseranalytik“, „Küstenforschung: Salz der Meere“ und „Eintauchen in die Nanowelt“. Wir bieten auch Wochenkurse, Ferienkurse und Fortbildungen zu den Themen an. Außerdem führen wir für jüngere Schüler Kurse mit dem Thema „Strom“ oder allgemeine Experimentierkurse für Grundschulklassen durch. Wir gehören zum „Netzwerk Schülerlabore in der Helmholtz-Gemeinschaft“.

Weitere Informationen ...

Schulkooperationen GEOMAR - [ Mitglied ]
Schulkooperationen GEOMAR
GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung

Wischhofstr. 1–3
24148 Kiel
Deutschland

Die Schulkooperationen des GEOMAR sind Schnittstelle zwischen Forschungszentrum und Schulen bei der Umsetzung von Kooperationsprojekten, Facharbeiten, Fortbildungen für Lehrkräfte und Sonderveranstaltungen (z. B. Kursen und Sommerschulen). Ziel ist die Stärkung des Interesses Jugendlicher an Naturwissenschaften und die Unterstützung von Lehrkräften bei der Behandlung meereskundlicher und klimarelevanter Inhalte im Unterricht. Anknüpfpunkte zu den Lehrplänen werden gemeinsam mit Lehrkräften identifiziert, so dass die Arbeit in der Schule durch zusätzliche außerschulische Motivation sinnvoll ergänzt werden kann. Die Schulprogramme sind eingebunden in meereswissenschaftliche Forschungsprojekte und in das Netzwerk Schülerlabore in der Helmholtz-Gemeinschaft.

Weitere Informationen ...

Gefördert vom

BMBF-Logo
Ein Projekt von

LeLa-Logo
Top