START | SCHÜLERLABOR EINTRAGEN | INTERN | IMPRESSUM


< Liebe Besucher, in Kürze werden Sie an dieser Stelle den vollen Funktionsumfang des neuen Schülerlabor-Atlas nutzen können. >



Schülerlabore in Sachsen-Anhalt


ABI Lab
ABI Lab
Technologie- und Gründerzentrum Bitterfeld-Wolfen GmbH

Das Technologie und Gründerzentrum in Bitterfeld- Wolfen betreibt seit dem Jahr 2006 ein eigenes Schülerlabor. Durch seine Ausstattung und ein motiviertes Team von Labormitarbeitern können Schüler aller Altersklassen gezielt in die Welt der experimentellen Naturwissenschaften eingeführt werden. Das Schülerlabor im TGZ befindet sich Tür an Tür mit Unternehmen, die Fein- und Spezialchemikalien entwickeln und herstellen und realisiert auch damit einen unmittelbaren Praxisbezug. Für alle Angebote existieren bereits ausgearbeitete Experimentiervorlagen. Gerne geht das Schülerlabor auch auf spezielle thematische Anfragen von Schülerinnen und Schülern bzw. Klassenleitern ein und erarbeitet ein speziell auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmtes Programm.

Ausführliche Informationen

Quelle: Schülerlabor
Chemie zum Anfassen
Chemie zum Anfassen
Hochschule Merseburg

Das Schülerlabor ist ein Kompetenzzentrum, das zwischen Schule, Unternehmen und Hochschule vermittelt. Es entwickelt und unterbreitet für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen Angebote in Chemie. Es ist Bestandteil der Hochschule Merseburg und Mitglied des Netzwerkes Na LoS!. Ziel ist es, frühzeitig das naturwissenschaftliche Interesse zu wecken und nachhaltig zu fördern. Lehrende haben die Möglichkeit, einzelne Module mit Experimenten zu verschiedenen Themenfeldern zu buchen. Vorlesungen und Exkursionen sind integrierbar. Die Themen orientieren sich an Phänomenen des Alltags und besitzen einen starken Bezug zu den Lehrplänen von Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen. Für Lehrende an Grund- und Sekundarschulen sowie Gymnasien werden Fortbildungen im experimentellen Bereich angeboten.

Ausführliche Informationen

Quelle: Schülerlabor
Grünes Labor Gattersleben - [ Mitglied ]
Grünes Labor Gattersleben


Am Schwabeplan 1b
06466 Stadt Seeland, OT Gatersleben
Deutschland

Das „Grüne Labor“ ist das Schülerlabor für Biologie und Biotechnologie am traditionsreichen Wissenschaftsstandort in Gatersleben. Vorschulkinder sowie Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen haben die Chance, in einem authentischen Umfeld in die Rolle von Wissenschaftlern zu schlüpfen. Das Hauptanliegen des Grünen Labors ist es, durch eigene praktische Betätigung das Interesse von Kindern und Jugendlichen an der Natur und ihrer Umwelt zu wecken, sie für die vielfältigen Erscheinungen der Natur zu begeistern und sie zu einem verantwortungsvollen Umgang mit der Natur anzuregen. Im Mittelpunkt stehen spannende Experimente zu den Themen Photosynthese, Nukleinsäuren, Kohlenhydrate, Proteine, Enzyme sowie komplexe Projekte z. B. Naturgut Wasser, Ressource Boden, Ökologie.

Ausführliche Informationen

Quelle: Schülerlabor
Guerickianum
Guerickianum
Guericke-Zentrum

Der Schülerprojektraum GUERICKIANUM ist Teil des Magdeburger Guericke-Zentrums und pflegt das naturwissenschaftliche Erbe Otto von Guerickes in enger Verbindung zum naturwissenschaftlichen Unterricht. Er versteht sich als außerschulischer authentischer Lernort insbesondere für Schülerinnen und Schüler der Magdeburger Region. Im Mittelpunkt der lebens- und umweltbezogenen Projekte stehen ausgewählte Guericke-Experimente, eine selbstständige Experimentiertätigkeit der Teilnehmer und weitere wesentliche naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen. Inhaltliche Schwerpunkte setzt dieses Schülerlabor in den Bereichen „Vakuum, Vakuumexperimente und Vakuumpumpen“, „Luftdruck und Wetter“, „Wasser und die Elbe“, „Schatten, Farbschatten und Farbige Schatten“ sowie „Elektrostatik und Elektrische Leitung“.

Ausführliche Informationen

Quelle: LeLa Recherche
HaENTeL - Hallesches Experimentierlabor für Naturwissenschaften, Technik und Lebenswelt
HaENTeL - Hallesches Experimentierlabor für Naturwissenschaften, Technik und Lebenswelt
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Das Schülerlabor ist der Fachgruppe Physikdidaktik zugeordnet. Lehramtsstudierende sammeln praktische Erfahrungen bei der Betreuung von Schülergruppen und werden in die Neukonzipierung von Versuchen einbezogen. Im Labor können Schülerinnen und Schüler der Schuljahrgänge drei bis neun Experimente aus den Bereichen Naturwissenschaften, Technik und Lebenswelt durchführen oder über längere Zeiträume Projekte bearbeiten. Dadurch sollen Interessen für diese Themenfelder geweckt oder stabilisiert werden. Die Angebote orientieren sich an den gültigen Lehrplänen, haben aber ergänzenden Charakter mit einem starken Alltagsbezug.

Ausführliche Informationen

Quelle: Schülerlabor
HaSP – Halles Schülerlabor für Physik
HaSP – Halles Schülerlabor für Physik
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Die Experimente in Halles Schülerlabor für Physik (HaSP) sind drei Themenkreisen zugeordnet.

Im Themenkreis „Nano - Mikro - Makro" werden physikalische Phänomene auf verschiedenen Größenskalen untersucht - klein/groß, langsam/schnell, heiß/kalt.

Der Themenkreis „Naturkonstanten" beschäftigt sich mit der Messung von Naturkonstanten und diskutiert deren Bedeutung für die Gesetze der Physik und das Maßeinheitssystem.

Mit dem Themenkreis „Photonik/Photovoltaik" wird an einen herausragenden Forschungsschwerpunkt in der halleschen Forschungslandschaft und die damit verbundene Industrie angeknüpft.

Das HaSP betreut Gruppen bis zu 15 SchülerInnen (Dauer: wenige Tage bis eine Woche) sowie Praktika kleiner Teams (Dauer zwei Wochen). Des Weiteren werden längerfristige Projekte unterstützt, zum Beispiel wissenschafltich-praktische Arbeiten.

Die Anmeldung kann online über die Homepage des Schülerlabors (slab.physik.uni-halle.de) oder per Email an PD Dr. Jürgen Henk (juergen.henk@physik.uni-halle.de) erfolgen.

Ausführliche Informationen

Quelle: Schülerlabor
Naturwiss. Schülerlabor Ökostation Neugattersleben
Naturwiss. Schülerlabor Ökostation Neugattersleben
Schülerlabor Ökostation Neugattersleben

Das Schülerlabor befindet sich im Kompetenzzentrum für Umweltbildung. Es wird von der Stiftung Evangelische Jugendhilfe Bernburg getragen. Für Kinder und Jugendliche aller Altersstufen werden Angebote entwickelt. Die Themen orientieren sich an spannenden naturwissenschaftlichen Phänomenen und haben Bezug zum Alltag, zum Lehrplan und zur Berufsorientierung der Teilnehmer. Das Labor bietet die Möglichkeit, die in der heimischen Natur gemachten Beobachtungen und Erfahrungen durch Experimente zu vertiefen und zu manifestieren. Ziel ist es, Interesse an naturwissenschaftlicher Arbeit zu wecken. Von Schulen und Hortgruppen können einzelne Module mit Experimenten gebucht werden. Jährlich werden Lehrerfortbildungen mit wechselnden Inhalten angeboten.

Ausführliche Informationen

Quelle: Schülerlabor