▶ SCHÜLERLABOR EINTRAGEN | START | SUCHEN | KATEGORIEN | LOGIN - INTERN
Schülerlabor-Atlas


Zurück
 

mobiLLab


Zielgruppen:

Informationen zu Zielgruppen stehen nur bei Mitgliedslaboren zur Verfügung.

Name des Schülerlabors

mobiLLab

Profil des Schülerlabors

Damit der geweckte Forschergeist wach bleibt, sollen MINT-Fächer auch in der Oberstufe praxisnah vermittelt werden. Beim selber Ausprobieren im mobilen Hightech-Labor mobiLLab suchen Jugendliche Antworten auf Alltagsfragen. Mit Hilfe modernster Instrumente und Methoden analysieren sie beispielsweise woraus die Kunststoff-Tasche besteht, ob das Zungen-Piercing giftige Metalle enthält oder wie sich die Ein- und Ausatmungsluft zusammensetzt. mobiLLab umfasst 12 Arbeitsstationen für 24 Schülerinnen und Schüler. Schulen können das mobile Labor bestellen und vor Ort damit experimentieren. Bei der Vorbereitung und beim Experimentieren wird die Lehrperson durch das mobiLLab-Team der Pädagogischen Hochschule St.Gallen unterstützt. Bei den Versuchen in der Klasse arbeiten drei Studierende, ein pensionierter Wissenschaftler oder ein wissenschaftlicher Mitarbeiter und ein Dozent mit.
MobiLLab wurde im Jahr 2012 mit dem Worlddidac-Award ausgezeichnet und 2015 für den Eapril Best Research & Practice Project Award nominiert.

Kontaktdaten:

Kontaktdaten stehen nur bei Mitgliedslaboren zur Verfügung.

Dieses Schülerlabor gehört zu den folgenden Schülerlabor-Kategorien:


Informationen zu den Schülerlabor-Kategorien stehen nur bei Mitgliedslaboren zur Verfügung.

Aktualisiert am 22.01.2018


Angebote des Schülerlabors »mobiLLab«





Diese Informationen stehen nur von Schülerlaboren zur Verfügung, die Mitglied sind im Bundesverband.

.... Für Lehrkräfte
Gefördert vom

BMBF-Logo
Ein Projekt von

LeLa-Logo
Top