▶ SCHÜLERLABOR EINTRAGEN | START | SUCHEN | KATEGORIEN | LOGIN - INTERN

Zurück

Schülerlabore in Brandenburg


Biologie trifft Technik - [ Mitglied ]
Biologie trifft Technik
Technische Hochschule Wildau

Hochschulring 1
15745 Wildau
Deutschland

Die Biosystemtechnik ist ein relativ junges Wissenschaftsgebiet der Biotechnologie. Ihr Ziel ist es, biologische Systeme wie ganze Zellen, aber auch nur Zellbestandteile oder einzelne Proteine mit mikrotechnischen Bauelementen wie z.B. Siliziumchips zu kombinieren, d.h. Biologie trifft Technik. Derartige biohybride Systeme nutzen die hohe Spezifität und Sensitivität biologischer Systeme aus, um neue analytische Nachweisverfahren zu ermöglichen. Das Schülerlabor „Biologie trifft Technik“ bietet SchülerInnen der SEK II die Möglichkeit praktische Anwendungsbeispiele aus Chemie, Physik, Biologie, Informatik und Technik kennenzulernen. Um optimal auf ein Studium vorzubereiten, bietet das Schülerlabor außerdem Lehrerfortbildungen und Angebote für SchülerInnen zum wissenschaftlichen Arbeiten an. Dazu kommen wir für eine Vorlesung in die Schule und/oder die SchülerInnen kommen zu uns an die TH Wildau.

Weitere Informationen ...

DESY-Schülerlabor physik.begreifen - [ Mitglied ]
DESY-Schülerlabor physik.begreifen
Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY

Platanenallee 6
15738 Zeuthen
Deutschland

Das DESY-Schülerlabor physik.begreifen in Zeuthen lädt zu spannenden Experimentiertagen und Projektwochen ein. Mit den Themen Luftdruck und Vakuum sowie Messung kosmischer Teilchen geht das Forschungszentrum sowohl den Weg der Breiten- als auch der Spitzenförderung und ist fest in die DESY-Nachwuchsförderung integriert. Kinder und Jugendliche nutzen die Chance, einen lebhaften Einblick in die Faszination der Physik zu bekommen und sich mit aktuellen wissenschaftlichen Fragestellungen zu beschäftigen. Gleichzeitig ermöglicht der Besuch bei DESY den Schülern den Forscheralltag in allen seinen Facetten zu erleben. DESY engagiert sich außerdem in der Fortbildung der Lehrkräfte von der Grundschule bis zur Oberstufe und bietet Veranstaltungen für Studierende und Referendare an.

Weitere Informationen ...

EcoLab
EcoLab
Technische Hochschule Wildau

Umweltschutz ist für viele SchülerInnen ein wichtiges Thema, wo sie sich vermehrt einbringen wollen. Mit dem Schülerlabor EcoLab wollen wir den SchülerInnen vermitteln, dass für den Umweltschutz wissenschaftliche Methoden und deren Anwendung notwendig sind. Somit erfahren die SchülerInnen der SEK II umweltschutztechnische Experimente aus Chemie, Physik, Biologie, Informatik und Technik zur Vermittlung von praxisorientierten Lösungsansätzen in der Umweltbildung und –kommunikation. Dazu kommen wir für eine Vorlesung in die Schule und/oder die SchülerInnen kommen zu uns an die TH Wildau.

Weitere Informationen ...

Extavium – Das wissenschaftliche Mitmachmuseum
Extavium – Das wissenschaftliche Mitmachmuseum
EPS

Wir sind ein außerschulischer Lernort, der durch zahlreiche interaktive Exponate und mehr als 50 Experimentierkurse aus allen Bereichen der Naturwissenschaft ein nachhaltiges Lernen garantieren kann. Unser Mitmachmuseum begrüßt jährlich ca. 60.000 Besucher. Wir verfügen auch über Angebote für Grundschulen und weiterführende Schulen. Zusätzlich bieten wir Fortbildungen für den Unterricht an. Andere Experimentierkurse richten sich an Kita-Kinder sowie Grundschüler: In den 30-minütigen Experimentiereinheiten erforschen die Kinder spannende Themen aus den unterschiedlichen Bereichen der Naturwissenschaften. Alle wichtigen Informationen hierzu finden sich auf www.extavium.de.

Weitere Informationen ...

Forscherlabor Schlabendorf
Forscherlabor Schlabendorf
Forscherlabor Schlabendorf

MiNT Projekte mit Kindern aus Kindergärten, Grundschulen und weiterführenden Schulen aus der Region, sowie Projektkurse in Zusammenarbeit mit Lanschulheimen und Jugendherbergen für Kinder aus Berlin und Dresden

Weitere Informationen ...

GFZ-Schülerlabor - [ Mitglied ]
GFZ-Schülerlabor
Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ 

Telegrafenberg A19
14473 Potsdam
Deutschland

Im GFZ-Schülerlabor am Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ bekommen Schülerinnen und Schüler in authentischer Atmosphäre auf dem Potsdamer Telegrafenberg Einblick in die Forschungsthemen der Geowissenschaften. Die Angebote richten sich sowohl an Grundschul- oder Kindergartengruppen (GeoWunderWerkstatt) als auch an Klassen der Sekundarstufen I und II, mit fortgeschrittenem Wissen in Fächern wie Geographie, Physik, Mathematik oder Informatik. Die Zeitdauer für die Labortage kann 2,5 Stunde für die jüngeren Gäste bis hin zu einem ganzen Tag betragen.

Weitere Informationen ...

Kinder Energie Akademie
Kinder Energie Akademie
FörderForum Frankfurt (Oder) e.V.

- Forschungslabor für Vor- und Grundschüler
- Projekttage zu naturwissenschaftlichen und technischen Themen
- Unterrichtseinheiten nach Rahmenlehrplan des Landes Brandenburg für die Grundschule
- Fachbegleitung für das Unterrichtsfach Naturwissenschaft Klassenstufe 5 und 6

Weitere Informationen ...

Mobiles Schülerlabor „Science on Tour“
Mobiles Schülerlabor „Science on Tour“
BTU Cottbus – Senftenberg

Dorthin, wo die Schüler sind! Das mobile Schülerlabor „Science on Tour“ bringt wissenschaftliche Themen aus dem Lehr- und Forschungsbereich der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – Senftenberg an Schulen und gibt den Schülern die Möglichkeit des selbstständigen Experimentierens auf Laborniveau. Die Versuche des mobilen Schülerlabors orientieren sich an der Erlebniswelt der Schüler und sind praxisnah gestaltet. Die Angebote fokussieren nicht nur auf eine Wissenschaftsdisziplin, sondern geben den Schülern die Möglichkeit des Kennenlernens eines weiten MINT-Themenspektrums. Das Arbeiten wird vor Ort in den Fachräumen der Schulen in Kleinstgruppen durchgeführt.

Weitere Informationen ...

PhysTecLab
PhysTecLab
Technische Hochschule Wildau

Im Schülerlabor PhysTecLab des Studienganges Physikalische Technik sollen neben klassischen physikalischen Experimenten auch die technischen Grundlagen für moderne Regenerative Energietechnik praktisch vermittelt werden. Dadurch ergibt sich für SchülerInnen der SEK II eine enge Verzahnung zwischen Physik, Technik, Maschinenbau und Photonic. Dazu kommen wir für eine Vorlesung in die Schule und/oder die SchülerInnen kommen zu uns an die TH Wildau.

Weitere Informationen ...

RoboticLab
RoboticLab
Technische Hochschule Wildau

Im Schülerlabor RoboticLab stehen die Programmierung und Anwendung von Robotern im Mittelpunkt. Dabei soll bei den SchülerInnen der SEK II zunächst mit Hilfe verschiedener Robotik-Systeme das Interesse an der Telematik bzw. generell an Informatik-Studiengängen geweckt werden, um ihnen anschließend verschiedene ingenieurtechnische Grundlagen telematischer Systeme zu vermitteln. Dazu kommen wir für eine Vorlesung in die Schule und/oder die SchülerInnen kommen zu uns an die TH Wildau.

Weitere Informationen ...

Schülerkolleg am Hasso-Plattner-Institut (HPI)
Schülerkolleg am Hasso-Plattner-Institut (HPI)
Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH

Schülerinnen und Schüler, die sich für Informatik und Mathematik begeistern, werden im kostenlosen Schülerkolleg des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) ein Jahr lang besonders gefördert. Im Mittelpunkt stehen Experimentierfreude und Neugier auf neue Informationstechnologien und ihre Grundlagen. Über ein ganzes Schuljahr hinweg treffen sich die Arbeitsgemeinschaften (Klassenstufen 7/8, 9/10 und Oberstufe) alle zwei Wochen am späten Dienstagnachmittag in den Räumen des Hasso-Plattner-Instituts. Das HPI vereint unter dem Dach seiner Schülerakademie weitere Angebote für Schüler und Lehrer, darunter zum Beispiel Informatik-Camps, Workshops und Projekttage für Schulklassen oder Informations-Veranstaltungen zum HPI-Studienangebot.

Weitere Informationen ...

Unex Cottbus
Unex Cottbus
BTU Cottbus-Senftenberg

Im Schülerlabor können Schüler der Sekundarstufen I und II spannende physikalische und chemische Experimente durchführen. Dabei kann der Schulstoff vertieft oder erweitert werden, und es können Einblicke in aktuelle Forschungsthemen der BTU Cottbus-Senftenberg gewonnen werden. Die Zeitdauer für die Experimente kann von einer Stunde bis hin zu einem ganzen Tag betragen. Generell wird jeder Besuch bei uns individuell geplant und gestaltet. Zusätzlich zu den Experimenten kann ein Rundgang durch das Uni-Gelände unternommen werden, z. B. mit Besichtigungen von Hörsälen, Laboren und der Bibliothek. Alle Fragen zur Uni, zum Studium und zu den Studiengängen werden natürlich beantwortet.

Weitere Informationen ...

Gefördert vom

Ein Projekt von

Top