START | SCHÜLERLABOR EINTRAGEN | LOGIN / INTERN | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | IMPRESSUM



< Liebe Besucher, in Kürze werden Sie an dieser Stelle den vollen Funktionsumfang des neuen Schülerlabor-Atlas nutzen können. >




Zurück
 

KiMM-Media-Lab


Informatik

Zielgruppen:

Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4 Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 Klasse 11 Klasse 12 Klasse 13 Lehrkräfte Referendare Studierende des Lehramts Erzieherinnen

Name des Schülerlabors

KiMM-Media-Lab

Profil des Schülerlabors

KiMM steht für „Kids in Media and Motion“ und ist eine Initiative des Instituts für Multimediale und Interaktive Systeme (IMIS) der Universität zu Lübeck und seinen Partnern. Seit 2008 ist KiMM Teil der Schülerakademie der Universität zu Lübeck. Unter der KiMM-Initiative laufen mehrere Projekte, die das Ziel haben, zeitgemäße Medienkompetenz für den Schulunterricht zu entwickeln und dort nachhaltig zu verankern. Das KiMM-Media-Lab ermöglicht Schülerinnen und Schülern (von acht bis 18 Jahren) das Experimentieren mit selbst programmierbaren, interaktiven und körperbezogenen digitalen Medien. Auch ermöglicht es Lehrerinnen und Lehrern, sich in diesem Bereich fort- und weiterzubilden. Im KiMM-Media-Lab können Kinder und Jungendliche experimentell mit mobilen und ortsgebundenen digitalen Medien arbeiten. Dies können am Körper getragene - (Wearables), mitgeführte- (Smartphone-Apps), be-greifbare - (Tangibles) oder perphere Medien (Gesten- und Spracherkennung) sein.

Kontaktdaten stehen nur bei Mitgliedslaboren zur Verfügung.


Gegründet

2004

Dieses Schülerlabor gehört zu den folgenden Schülerlabor-Kategorien:

K
SchüLerLaborK


[ Eine Erläuterung zu den Schülerlabor-Kategorien finden Sie hier oder auf dem Internetportal von LernortLabor ]

Aktualisiert am 01.12.2017