START | SCHÜLERLABOR EINTRAGEN | LOGIN / INTERN | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | IMPRESSUM



< Liebe Besucher, in Kürze werden Sie an dieser Stelle den vollen Funktionsumfang des neuen Schülerlabor-Atlas nutzen können. >




Zurück
 

Jugendforschungszentrum Schwarzwald-Schönbuch


Mathematik
Informatik
Nawi
Physik
Chemie
Biologie
Geowissenschaften
Technik

Zielgruppen:

Klasse 4 Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 Klasse 11 Klasse 12 Klasse 13 Lehrkräfte Referendare Studierende des Lehramts Studierende in Wiss./Technik Erzieherinnen Auszubildende Wissenschaftler

Name des Schülerlabors

Jugendforschungszentrum Schwarzwald-Schönbuch

Profil des Schülerlabors

Im Jugendforschungszentrum Schwarzwald-Schönbuch steht das Forschen, Tüfteln und Experimentieren unter pädagogischer Anleitung im Mittelpunkt. Dafür stehen neun Labore und zwei Werkstätten auf über 600 Quadratmeter Fläche mit moderner Ausstattung zur Verfügung.
Das Jugendforschungszentrum bietet viele tolle Angebote in naturwissenschaftlichen Bereichen für alle Schülerinnen und Schüler und das ohne jeglichen schulischen Druck.
Verschiedene Kursangebote aus Biologie, Chemie, Physik, Technik und den Fächerverbünden richten sich von der Grundschule bis zum Abitur. In den Werkstätten kann man mit CNC Fräse, Lasercutter und 3D Drucker Bauteile produzieren und Mikrocontroller programmieren.
Ebenso bietet das JFZ Möglichkeiten zu betreuten Projektarbeiten in den MINT Fächern. Die Kinder und Jugendlichen setzten das in der Schule erlernte theoretische Wissen in der Praxis um und erweitern es. Ganz ohne Notenstress, dafür mit viel Engagement und Spaß. Mit den Projektarbeiten nehmen die Jungforscher an verschiedenen Wettbewerben teil.
Das JFZ in Kooperation mit Unternehmen unterstützen Jugendliche dabei, die richtige Berufswahl zu treffen. Durch praxisnahes Lernen und Entwickeln mit Alltagsbezug lernen sie die Welt der Naturwissenschaft und der Technik verstärkt kennen.
Schulklassen besuchen im Klassenverband das JFZ und üben sich an kleinen Ingenieursaufgaben.
Mit den Ferienangeboten bringen die JFZ-Dozenten dem Nachwuchs auf spielerische Art den Umgang mit technischen und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen näher und bieten den Eltern eine halb- bzw. ganztägige Betreuung ihrer Kinder.
Im Rahmen der Hector-Kinderakademie werden begabte für Grundschulkinder im MINT-Bereich gefördert. Dies geschieht durch einen Einstieg in neue und die Vertiefung bereits vorhandener Wissensgebiete sowie durch die Entdeckung und den Ausbau persönlicher Begabungsschwerpunkte. Darüber hinaus sollen die Schüler zu selbstständigem und entdeckendem Arbeiten angeregt und ihre Sozialkompetenz gefördert werden.

Hauptanliegen des Vereins der Freunde und Förderer des JFZ ist es,
Begeisterung für das wissenschaftliche Arbeiten an Schülerinnen und Schüler weiterzugeben.

Kontaktdaten stehen nur bei Mitgliedslaboren zur Verfügung.


Gegründet

2007

Dieses Schülerlabor gehört zu den folgenden Schülerlabor-Kategorien:

K
F
B
E
SchüLerLaborK,F,B,E


[ Eine Erläuterung zu den Schülerlabor-Kategorien finden Sie hier oder auf dem Internetportal von LernortLabor ]

Quelle: Schülerlabor, aktualisiert am 10.01.2018