START | SCHÜLERLABOR EINTRAGEN | INTERN | IMPRESSUM


< Liebe Besucher, in Kürze werden Sie an dieser Stelle den vollen Funktionsumfang des neuen Schülerlabor-Atlas nutzen können. >




Zurück
Mitglied bei   
 

GOFEX Grundschullabor für Offenes Experimentieren



Nawi
Physik
Chemie
Biologie
Technik
Sachunterricht

Zielgruppen:

Vorschule Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4 Klasse 5 Klasse 6 Lehrkräfte Referendare Studierende des Lehramts Erzieherinnen

Name des Schülerlabors

GOFEX Grundschullabor für Offenes Experimentieren

Profil des Schülerlabors

Das GOFEX versteht sich als didaktisches Labor, in dem naturwissenschaftliches Experimentieren mit zunehmendem Öffnungsgrad vermittelt wird und verbindet ein Lehr-Lern-Labor mit einem klassischen Schülerlabor. Alle Studierenden des Lehramts für die Primarstufe (LP) der Universität des Saarlandes durchlaufen das GOFEX. Der Fokus liegt im selbstständigen Offenen Experimentieren, wobei die Themenfelder an den Lehrplan angelehnt sind und sich meist an naturwissenschaftlichen Phänomenen orientieren. Das Ziel ist es, durch intensives Wahrnehmen, Beobachten, Dokumentieren und Austauschen Kinder, Studierende und Lehrpersonen zur Reflexion des eigenen Experimentierens anzuregen. Im Schülerlabor werden verschiedene Experimente aus dem naturwissenschaftlichen Bereich mit Schwerpunkt Physik angeboten. Werkstätten aus dem biologischen Lernbereich runden das Angebot des Grundschullabors für Offenes Experimentieren ab.

Besucher-Adresse:

Universität des Saarlandes
Campus C6.3
66123 Saarbrücken
Deutschland

Post-Adresse:

Universität des Saarlandes
Campus C6.4
66123 Saarbrücken
Deutschland

Kontakt

Prof. Dr. Markus Peschel
0049 681 302 71398

< LINK zur Internetseite des Schülerlabors >

Gegründet

2008

Dieses Schülerlabor gehört zu den folgenden Schülerlabor-Kategorien:

L
K
SchüLerLaborL,K


[ Eine umfassende Erläuterung zu den Schülerlabor-Kategorien finden Sie auf dem Internetportal von LernortLabor oder in der MNU-Veröffentlichung - Download als PDF Datei ]

Quelle: Schülerlabor, aktualisiert am 04.09.2017