▶ SCHÜLERLABOR EINTRAGEN | START | SUCHEN | KATEGORIEN | LOGIN - INTERN
Schülerlabor-Atlas


Zurück
Mitglied bei   
 

FabLab Kids vom FabLab München e.V.



Mathematik
Informatik
Nawi
Physik
Chemie
Biologie
Geowissenschaften
Technik
Sachunterricht
Ingenieurwissenschaften

Zielgruppen:

Vorschule Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4 Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 Klasse 11 Klasse 12 Klasse 13 Lehrkräfte Referendare Studierende des Lehramts Studierende in Wiss./Technik Erzieherinnen Auszubildende Wissenschaftler Spezielle Mädchen-Kurse Spezielle Hochbegabten-Kurse

Name des Schülerlabors

FabLab Kids vom FabLab München e.V.

Profil des Schülerlabors

Fablab Kids ist die Bildungs und Hightechwerkstatt des FabLab München e.V.. SchülerInnen ab der Grundschule arbeiten hier mit computergesteuerten Maschinen wie 3D-Drucker, Lasercutter, Schneideplotter sowie einer Elektronikabteilung und machen erste Technikerfahrungen an eigenen Projekten. Derzeit arbeiten wir in Kooperation mit dem Neubiberger Gymnasium an dem Erasmus+ Projekt Make in Class, mit dem Ziel Making Aktivitäten langfristig in den Regelunterricht zu integrieren, um SchülerInnen in Projekten zum Lernen zu motivieren. http://www.makeinclass.eu/ Auch mit BBC MicroBit, Calliope, MoodLight, Lego Mindstorms, Lego WeDo, Lego Boost, Drohnen, RaspberryPi und Arduino wird programmieren gelernt und das ganze in kreative kleine Projekte eingebaut. Unser Motto: „Make - Learn - Share“. Nachhaltigkeit, Selbermachen, Ideenaustausch und kreatives Arbeiten mit neuen Technologien stehen im Vordergrund und eröffnen neue Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung. Wir laden Schulklassen oder interessierte SchülerInnen ins Labor ein, dort arbeiten Spezialisten aus verschiedensten technischen und künstlerischen Bereichen mit den SchülerInnen und erarbeiten mit ihnen die unterschiedlichsten Projekte. Vom selbst designten Klebefilmabroller aus 3D und gelaserten Teilen, über gravierte Stifte mit einem 3D gedruckten Aufsatz als Zierde oder einem selbst entworfenen Brettspiel bis hin zu einem Ellipsenzirken für Mathe in der Kollegstufe kann man alles machen. Die Programme werden als Hilfsmittel schnell erfasst und dann gilt es gute Ideen zu haben und diese mit Hilfe der Kursleiter umzusetzen. Sowohl um das Interesse an technischen Berufen zu wecken, als auch um sich gezielt den ein oder anderen Beruf auszusuchen und in dieser Richtung im FabLab zu arbeiten, Langeweile kommt bei FabLab Kids nicht auf, man kann Vorlieben und Fertigkeiten austesten und sich mit seinen Stärken einbringen und Praxiserfahrungen sammeln. Dem einen liegt 3D modellieren, der andere ist Entgitterkönig beim Folieren und der nächste baut erste kleine Möbel aus Teilen, die er mit dem Lasercutter ausschneidet. Lebenspraktische Dinge, Dinge die es so nicht zu kaufen gibt selber entwickeln und fertigen, das macht die Arbeit im FabLab aus und der Austausch mit den Leuten, die alle aus unterschiedlichen Berufen kommen und einen ungeheuren Wissensschatz mitbringen und diesen in der Community teilen.

Besucher-Adresse:

Fablab München e.V.
FabLab Kids
Gollierstraße 70 D
80339 München
Deutschland

Post-Adresse:

FabLab München e.V.
Georg Kerschensteiner Str. 18
81829 München
Deutschland

Kontakt

Birgit Kahler
015773934848

▶ Hier klicken um zur Internetseite zu kommen.


Gegründet

2010

Dieses Schülerlabor gehört zu den folgenden Schülerlabor-Kategorien:

K
F
L
B
U
E
M
SchüLerLaborK,F,L,B,U,E,M


[ Eine Erläuterung zu den Schülerlabor-Kategorien finden Sie hier oder auf dem Internetportal von LernortLabor ]

Aktualisiert am 07.12.2018


Angebote des Schülerlabors »FabLab Kids vom FabLab München e.V.«





Schulklassenprogramm im FabLab - Einführung in die Welt der Maker (3D Druck, Lasercut, Programmierung, Elektronik)


Fachrichtungen:

Informatik
Sachunterricht
Technik

Zielgruppen:

Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4 Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 Klasse 11 Klasse 12 Klasse 13 Lehrkräfte Referendare Studierende des Lehramts Studierende in Wiss./Technik Erzieherinnen Auszubildende Spezielle Mädchen-Kurse Spezielle Hochbegabten-Kurse

Schwerpunktthemen:

Berufsbildung Informatik - allgemein Ingenieurwissenschaft/ Technik - allgemein Konstruktion Lasertechnik, Optik MINT - allgemein Robotik - Mechatronik Technik - allgemein FabLab Making im Unterricht

Dauer des Kurses

halbtägiger Kurs

Kosten

10,- pro Schüler-in

Beschreibung

Im Rahmen unserer Schnupperkurse für Schulklassen lernen die SchülerInnen viel über die Welt der Maker und Tüftler. Sie erleben computergesteuerte Maschinen wie 3D Drucker, Lasercutter, CNC Fräse, Schneideplotter und alles rund um Elektronik und Löten live in den Werkstatträumen. Nach einem Rundgang und einführenden Worten der Kursleiter über FabLab und die Makerbewegung, DiY und moderne Techologien und ihre Anwendbarkeit, werden die SchülerInnen selbst aktiv und lernen ein 3D Modellierungsprogramm kennen und wie man die stl Datei für den Druck vorbereitet. Parallel läuft auf den Druckern ein Demonstrationsdruck. Am Lasercutter können sich die SchülerInnen einen Schlüsselanhänger zum Mitnehmen auslasern. Ebenso können Sie erste Erfahrungen mit dem Calliope Mini machen und diesen programmieren.

Weitere Optionen

Anmeldung / Planung:

  • Per Email

  • Art der Angebote:

  • Lehrplanergänzend
  • Projektkurse ohne direkten (obligatorischen) Bezug zum Lehrplan
  • Eigene Ideen der Jugendlichen, kein obligatorischer Bezug zum Lehrplan
  • Zusätzliches mobiles Angebot – „Schülerlabor on Tour“

  • Betreuung:

  • Lehramtsstudierende
  • Betreuer mit spezifischer Weiter- oder Fortbildung / Erfahrung
  • Lehrkräfte der besuchenden Klassen

  • Maximale Gruppengrößen:

  • Sekundarstufe I: Mehr als 20 Personen

  • Häufigkeit dieses Angebotes:

  • Regelmäßig ein- bis mehrmals pro Woche

  • Methode(n):

  • Projektarbeit (mit eigenen und / oder angeleiteten Komponenten)
  • Forschendes Experimentieren (Kinder und Jugendliche arbeiten an vorgegebenen Fragestellungen mit eigenen Lösungsvorschlägen)

  • Vor- und Nachbereitung / ergänzendes Lernmaterial:

  • Material online per Download abrufbar

  • Zugang:

  • Angebote für Schüler aller Schulen offen


  • Aktualisiert: 07.12.2018

    Spezialkurs 3D Druck / Lasercut / Elektronik


    Fachrichtungen:

    Informatik
    Ingenieurwissenschaften
    Nawi
    Sachunterricht
    Technik

    Zielgruppen:

    Klasse 4 Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 Klasse 11 Klasse 12 Klasse 13 Lehrkräfte Referendare Studierende des Lehramts Studierende in Wiss./Technik Spezielle Mädchen-Kurse Spezielle Hochbegabten-Kurse

    Schwerpunktthemen:

    Berufsbildung FabLab Making im Unterricht Informatik - allgemein Ingenieurwissenschaft/ Technik - allgemein Konstruktion MINT - allgemein Naturwissenschaft - allgemein Technik - allgemein additive Fertigung

    Dauer des Kurses

    halbtägiger Kurs

    Kosten

    je nach Gruppengröße ab 200,- Euro

    Beschreibung

    In den Spezialkursen können auf Anfrage konkrete Projekte zu den Themen 3D Drucken, Lasern, Löten, T-Shirt Design realisiert werden. Kontakt: birgit@fablab-muenchen.de

    Weitere Optionen

    Anmeldung / Planung:

  • Per Email

  • Art der Angebote:

  • Lehrplanergänzend
  • Projektkurse ohne direkten (obligatorischen) Bezug zum Lehrplan
  • Facharbeiten
  • Eigene Ideen der Jugendlichen, kein obligatorischer Bezug zum Lehrplan
  • Zusätzliches mobiles Angebot – „Schülerlabor on Tour“

  • Betreuung:

  • Betreuer mit spezifischer Weiter- oder Fortbildung / Erfahrung
  • Lehrkräfte der besuchenden Klassen

  • Maximale Gruppengrößen:

  • Sekundarstufe I: 11 bis 15 Personen

  • Häufigkeit dieses Angebotes:

  • Regelmäßig ein- bis mehrmals im Monat, an mindestens 20 Tagen im Jahr

  • Methode(n):

  • Projektarbeit (mit eigenen und / oder angeleiteten Komponenten)
  • Forschendes Experimentieren (Kinder und Jugendliche arbeiten an vorgegebenen Fragestellungen mit eigenen Lösungsvorschlägen)
  • Freies Experimentieren (Kinder und Jugendliche können eigene Fragestellungen entwickeln und erforschen)

  • Vor- und Nachbereitung / ergänzendes Lernmaterial:

  • Empfehlung zur Vor- und Nachbereitung
  • Material online per Download abrufbar

  • Zugang:

  • Angebote für Schüler aller Schulen offen


  • Aktualisiert: 07.12.2018
    .... Für Lehrkräfte
    Gefördert vom

    BMBF-Logo
    Ein Projekt von

    LeLa-Logo
    Top