START | SCHÜLERLABOR EINTRAGEN | LOGIN / INTERN | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | IMPRESSUM



< Liebe Besucher, in Kürze werden Sie an dieser Stelle den vollen Funktionsumfang des neuen Schülerlabor-Atlas nutzen können. >




Zurück
Mitglied bei   
 

Mikroskopiezentrum Rostock


Informatik
Physik
Chemie
Biologie
Technik
Medizin
Geisteswissenschaften
Ingenieurwissenschaften

Zielgruppen:

Klasse 1 Klasse 2 Klasse 3 Klasse 4 Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 Klasse 11 Lehrkräfte Studierende des Lehramts Wissenschaftler

Name des Schülerlabors

Mikroskopiezentrum Rostock

Profil des Schülerlabors

Wir vermitteln in Kompaktveranstaltungen, Schülerprojekten, Mikroskopiekursen und im Rahmen von Projektunterricht Einblicke in die verborgene Welt des Mikrokosmos. Die belebte und unbelebte Mikrowelt im Wasser, im Boden und in der Luft wird durch die modernen Mikroskopieverfahren sichtbar und begreifbar. Das betrifft die Mikroorganismen aus Zoologie und Botanik, die bunte Welt der Kristalle und Mineralien, sowie die Feinstruktur der Objekte in Haus, Küche und Garten. Die höchstvergrößernden Mikroskope bieten Einblicke in die lebende Zelle und die Struktur von Baustoffen und Mikroplastik.
Wir wollen die Schüler zum selbständigen Mikroskopieren anleiten und Impulse zu eigenen Forschungsprojekten geben, damit sie von den optischen Eigenschaften von Polymeren bis zur Kristallisation organischer und anorganischer Chemikalien, von der Artenvielfalt unserer Gewässer bis zur Wirkung von Schadstoffen ihre Umwelt begreifen und dadurch schützen können.
Die mikroskopischen Techniken werden durch die Beschäftigung mit ihren physikalischen Grundlagen, der Foto- und Videotechnik, der Bildverarbeitung und den geeigneten Wiedergabeverfahren erarbeitet und können dann in eigenen Gerätekonstruktionen umgesetzt werden. So können mit der Mikroskopie und ihrem Umfeld je nach Interessenlage der Schülergruppe Themen aus allen MINT-Fächern von der Grundlagenforschung bis zum Bau von Gerätesteuerungen, von Nanopartikeln bis zur Technikgeschichte angeboten werden.

Besucher-Adresse:

Institut für Zelltechnologie e.V. IZT
Blücherstr. 63
18055 Rostock
Deutschland

Post-Adresse:

Institut für Zelltechnologie e.V. IZT
Blücherstr. 63
18055 Rostock
Deutschland

Kontakt

Prof. Dr. Dieter G. Weiss
+49 160 9669 1215

< LINK zur Internetseite des Schülerlabors >

Gegründet

2012

Dieses Schülerlabor gehört zu den folgenden Schülerlabor-Kategorien:

E
F
K
SchüLerLaborE,F,K


[ Eine Erläuterung zu den Schülerlabor-Kategorien finden Sie hier oder auf dem Internetportal von LernortLabor ]

Aktualisiert am 16.01.2018