START | SCHÜLERLABOR EINTRAGEN | INTERN | IMPRESSUM


Daten der Betreiber-Organisation


Name der Organisation *
Bitte geben Sie die Betreiberorganisation an, nicht den Namen eines Schülerlabors.
Institut o. Abteilung
Strasse *
PLZ *
Ort *
Bundesland *
Land *
Telefon
Email-Adresse *
Diese Email-Adresse benötigen Sie zum erstmaligen Einloggen!


Daten des Schülerlabors


Name des Schülerlabors *
Ansprechpartner *

Besucher-Adresse

Besucheradresse: Organisation *
Besucheradresse: Institut / Abteilung
Besucheradresse: Strasse *
Besucheradresse: PLZ *
Besucheradresse: Ort *
Bundesland *
Land *
Telefon *
Email-Adresse *


Allgemeines Profil Ihres Schülerlabors *
Bitte geben Sie hier keine Versuchsbeschreibungen an. Diese können Sie auf gesonderten Seiten eintragen.


Gründungsjahr *
Website (Internetadresse) *

Allgemeine Schülerlabor-Kriterien *

Der Bundesverband der Schülerlabore hat allgemeine Kriterien für Schülerlabore entwickelt. Diese sind Grundlage der Aufnahme in den Atlas der Schülerlabore und die Anerkennung des außerschulischen Lernortes als "Schülerlabor". Eine Aufnahme in den Atlas kann nur erfolgen, wenn die folgenden Fragen mit JA beantwortet werden können. Um die Qualität der Daten möglichst hoch zu halten, behält sich der Bundeverband eine Prüfung der Kriterien vor.

Wir bestätigen, dass unser Schülerlabor eine auf Dauer angelegte Einrichtung ist. Die Kindern und Jugendlichen können an mindestens 20 Tagen im Jahr an unseren Hands On-Angeboten teilnehmen.
Ja
Nein

Eigenes Experimentieren, Forschen, Ausprobieren durch die Kinder und Jugendlichen ist eines der entscheidenden Merkmale unseres Schülerlabors.
Ja
Nein


Spezifische Schülerlabor-Kriterien *

Die weiteren Fragen dienen der Einordnung des Schülerlabors in festgelegte Kategorien. Ein Schülerlabor kann, je nach Angebot, mehreren Kategorien zugehörig sein.
Unser Schülerlabor engagiert sich in der Breitenförderung: Die Kinder und Jugendlichen kommen in der Regel im Rahmen schulischer Veranstaltung im Klassenverbund oder in Gruppen in unser Schülerlabor.
Ja
Nein

Unsere Kurse ergänzen den Unterricht oder/und haben einen direkten thematischen oder fachinhaltlichen Bezug zum Lehrplan.
Ja
Nein

Unser Schülerlabor steht besonders interessierten Kindern und Jugendlichen zum langfristigen selbständigen Arbeiten beispielsweise an eigenen Projekten oder zur Vorbereitung auf MINT-Wettbewerben (z.B. Jugend forscht) offen.
Ja
Nein

Die Kinder und Jugendlichen können an mindestens 20 Tagen im Jahr das Schülerlabor in ihrer Freizeit am Wochenende, abends und/oder in den Schulferien besuchen und dort arbeiten. Diese individuelle Förderung hat inder Regel keinen Bezug zum Lehrplan.
Ja
Nein

In unserem Schülerlabor ist die Mitarbeit von Lehramtskandidaten (Kursentwicklung und/oder Betreuung) obligatorisch und Bestandteil der Studienpläne der Lehramts-Ausbildung einer Universität oder pädagogischen Hochschule (Pflicht- oder Wahlpflicht-Bereich). Die Inhalte orientieren sich an den Lehrplänen der Schulen.
Ja
Nein

Von uns angebotene Kurse können generell mit den folgenden Begriffen beschrieben werden: Wissenschaftskommunikation & Vermitteln von Informationen über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und neue Technologien & Präsentation der Forschungsarbeiten der Betreiberorganisation des Schülerlabors
Ja
Nein

Wir bieten in unserem Schülerlabor gezielt spezifische Kurse zur Berufsorientierung an. Dabei können die Kinder und Jugendlichen für einen Beruf oder ein Spektrum von Berufen die damit verbundenen Aufgabenfeldern in der in der wissenschaftlichen oder technischen Arbeitswelt kennenlernen.
Ja
Nein

In unseren Angeboten werden auch Informationen über unternehmerisches Handeln und wirtschaftliche Zusammenhänge mit Hilfe geeigneter Methoden vermittelt. Dabei vermitteln wir gezielt den Weg „von der Idee bis zum fertigen Produkt“ oder betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zwischen wissenschaftlichen und technischen Vorgängen.
Ja
Nein

Die Kinder und Jugendlichen können an mindestens 20 Tagen im Jahr in unseren Räumen mit Werkstatt-Charakter arbeiten, entwickeln, experimentieren. Sie kommen in ihrer Freizeit am Wochenende, abends und/oder in den Schulferien zu uns. Unsere Räumen stehe nicht nur Schülern offen: z.B. erfahrene Senioren, handwerklich aktive Eltern, Kinder und Jugendliche bearbeiten freiwillige technische Projekte. In der Regel sind die Räume mit Geräten der neuesten Generation ausgestattet.
Ja
Nein


Newsletter *
Mit dem Eintrag in die Online-Plattform des Schülerlabor-Atlas willige ich ein, dass der elektronische Newsletter und weitere Informationen von LernortLabor - Bundesverband der Schülerlabore e.V. in unregelmäßigen Abständen an obige Email-Adresse verschickt wird.


Anti-Spam *

Bitte geben Sie das Ergebnis von 2000 + 10 ein.
* obligatorische Felder